Ich, Leandro Profico, bin ein professioneller Eishockeyspieler bei den Rapperswil-Jona Lakers. Ausserdem arbeite ich mit einem 20%-Pensum hier bei GLA United. Dabei erstelle ich in der Agentur diversen Video Content. Nun möchte ich Dir aufzeigen, was ein Eishockeyteam und unsere Agentur gemeinsam haben, oder eben nicht? In meinen Augen gibt zwischen dem GLA United und einem Eishockeyteam starke Gemeinsamkeiten.

 

Seit 10 Jahren spiele ich professionelles Eishockey. In dieser Zeit habe ich so ziemlich jede Art von Trainer und Mitspieler erlebt: Vom Trainer, der in jeder Situation immer das Positive sieht, bis hin zum Trainer, der jeden Morgen aufsteht und sich womöglich sagt: «So, im heutigen Training bin ich ein richtiger «Saucheib». Oder vom Captain, der mit dem Team pausenlos kommuniziert und immer hilfsbereit ist – bis hin zum Captain als stiller Anführer, der sich erst bemerkbar macht, wenn es wirklich etwas zu sagen gibt. Dies tut er aber dann umso bestimmter.

 

Ich habe ruhige, kommunikative, unauffällige und fleissige Spieler erlebt – und dazwischen triffst du auf Mitspieler, bei denen du ernsthaft an deren Zurechnungsfähigkeit zweifelst. Aber das gibt es ja auch in der Berufswelt, nicht wahr?

 

Nun, wenn ich in der Agentur unsere Wandbeschriftungen sowie unsere Grundsätze anschaue, wie «We are leaders», «Lead hard», «Perform strong», «Indulge passion» und so weiter… das sind doch alles so Schlagwörter, die in einer Eishockeygarderobe omnipräsent sind. Ich weiss nicht, wie es Dir geht, aber bei mir drängt sich da automatisch der Vergleich zwischen unserem GLA United Team sowie meinem Eishockeyteam auf.

 

Das Training: Wie jedes Eishockeyteam trifft sich das GLA United Team am Morgen im Office und arbeitet individuell oder gemeinsam für den Erfolg des Unternehmens. Es arbeitet im Tagesgeschäft und an Aufgaben, die bereits eingespielt sind, aber auch an neuen, herausfordernden Aufgaben, die viel Ausdauer, Zielstrebigkeit und Kreativität erfordern. Die Mitarbeitenden bereiten sich im Trainings- bzw. Arbeitsalltag vor, wie ein Eishockeyteam auf ein Spiel.

 

Das Spiel: Das Ziel ist der Sieg – sowohl bei einem Eishockeyteam wie auch bei GLA United! Nur zeigt sich der Erfolg von GLA United nicht in Form eines gefüllten Punktekontos, sondern beispielsweise anhand eines gewonnenen Pitch oder von zufriedenen Kunden. Um dieses Ziel zu erreichen, ist man immer top vorbereitet. Eine Niederlage wird dazu genutzt, alles dafür zu tun, besser zu werden und den Sieg im nächsten Spiel einzufahren. Hier sind die Debriefings von Projekten sehr relevant. Kurze Analyse und dann die wichtigsten Learnings in das neue Projekt einfliessen lassen. Hier bei GLA United wird ein sehr lösungsorientierter Ansatz gewählt: Flexibel, pragmatisch und innovativ.

 

Das Team: Auch im Agentur-Team selbst sehe ich gewisse Gemeinsamkeiten zu einer Eishockeymannschaft:

 

Flavio Niederhauser, Chief Executive Officer
Flavio ist Trainer und Captain zugleich. Immer vorbereitet und immer mit einem Ziel vor Augen, führt er uns durch jede Challenge. Immer positiv und hilfsbereit. Ein Captain der immer 120% gibt und mit ganzem Herzen für die Agentur arbeitet! Er ist auf strategischer Ebene unterwegs und übernimmt in gewissen Kundenprojekten die komplette Projektleitung.

 

Miguel Schweiger, Managing Director Europe
Miguel ist der Assistenztrainer, der mit seiner positiven Art das Team mitreisst und immer mit einem Lachen im Gesicht arbeitet. Wer eine Antwort sucht, findet die Lösung bei ihm. Er führt die Truppe im operativen Geschäft. Ein Stratege, der alles gerne kalkuliert – im Eishockey spricht man vermutlich von einem Taktikfuchs. Er ist die erste Ansprechperson für uns.

 

Benjamin Luterbacher, Art Director
Natürlich hat jede Mannschaft auch Importspieler und einer dieser Spieler ist mit Sicherheit Beni. Der Perfektionist, der grossen Wert auf die grafische Ausführung legt, hat ein Auge für jedes Detail und nimmt sich auch immer Zeit, sein Wissen mit anderen zu teilen. Ein Importspieler ist enorm wichtig für ein Team – ein Schlüsselspieler, der als Bindeglied zwischen dem Team in Baar und jenem in Shenzhen fungiert.

 

Romy Bacher, Senior Consultant
Romy ist die stille Leaderin im Team, sie hat stets alles im Griff. Sie ist jene Art von Spielerin die nicht laut zu sein braucht – was sie sagt hat Hand und Fuss. Falls Flavio und Miguel nicht im Office sind übernimmt sie den Lead. Hat auf alles die richtige Antwort und kann bei jeder Frage weiterhelfen. Sie ist sehr strukturiert unterwegs und geht jede Aufgabe sehr effizient an.

 

Marcel Kramelhofer, Senior Consultant
Marcel ist ein kommunikativer Leader im Office. Er zeichnet sich durch grosse Souveränität mit Kunden am Telefon und ausserhalb des Office aus. Bei ihm hat man jederzeit das Gefühl, dass er alles im Griff hat. Seine grösste Stärke ist die Erstellung von Websites. Pünktlich, professionell und fehlerlos kommt er den Wünschen und Vorstellungen unserer Kunden nach.

 

Lars Müller, Junior Consultant
Lars ist ein lernwilliger und ein fleissiger Arbeiter. Neben seinen eigenen Projekten bietet er allen, die Hilfe brauchen, seine Unterstützung an – und dies immer mit einem Lachen im Gesicht. Mit der Fotokamera findet er immer den richtigen Moment, um abzudrücken – ein typischer Knipser eben. Das ist insofern verwunderlich, als dass er doch eigentlich Goalie ist (wenn auch im Fussball).

 

Lucille Kessler, Back Office
Lucille ist eine ruhige Arbeiterin, die noch nicht lange bei uns ist. Aufgrund ihrer angenehmen Persönlichkeit fiel es ihr überhaupt nicht schwer sich in unser Team zu integrieren. Da sie im Back Office tätig ist, ist ihre Arbeit vielleicht ausserhalb der Agentur nicht für jedermann/frau sichtbar – für uns jedoch, ist sie unersetzlich.

 

Bosse Erichsen, Motion Designer
Bosse ist jene Art von Spieler, der dich mit offenem Mund zuschauen lässt. Der kreative Animateur, der Animationen erstellt, wie du sie dir nicht mal annähernd vorstellen kannst. Er versteht es, Ideen von anderen rasch aufzunehmen und diese entsprechend umzusetzen. Auch er gehört zu den Importspielern, da er in Shenzhen arbeitet. Trotz der Distanz ist er jederzeit erreichbar und unterstützt uns, wo er nur kann.

 

Christopher Adrian, Senior Designer
Chris ist der dritte Importspieler unserer Mannschaft. Wären seine drei Arbeitsorte für GLA United Positionen im Eishockey, dann hätte er schon als Stürmer, Verteidiger und Goalie gespielt – ein wahrer Allrounder halt. Chris kümmert sich um alle grafischen Angelegenheiten – ein Grafikgenie, dass sich niemals aus der Ruhe bringen lässt. Um sein Energielevel hochzuhalten, greift er am Liebsten zu seinem Ovomaltinen Riegel.

 

Leandro Profico, Content Producer
Ich sehe mich als Rookie mit einem 20%-Pensum und bin neu in der Arbeitswelt. Ich versuche möglichst viel vom Team zu lernen, weil wir in jedem Fachgebiet einen Experten haben. Da in der digitalen Welt alles mit einer hohen Peace umgesetzt wird, lerne ich von Woche zu Woche sehr viel.

 

Schlussfazit
Im GLA United Team hat es unterschiedliche Persönlichkeiten – und genau diese Mischung macht es auch aus. Das sehe ich auch im Eishockeyteam. Die richtige Kombination sowie die Leidenschaft für seine Arbeit, das ist der Garant für den Erfolg. Auch ist das Team hungrig, wir haben hier eine klare Vision. An dieser Vision arbeiten wir hier tagtäglich… und ich bin überzeugt, wir werden unsere Ziele erreichen.

 

Meiner Meinung nach sind wir gut aufgestellt. Was denkt ihr? Ich freue mich auf euer Feedback an ch@gla-united.com.